Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG Ortsgruppe Sinsheim e.V. findest du hier .

Kontakt-Icon

Kontakt

Du hast Fragen, Kommentare oder Feedback – tritt mit uns in Kontakt .

Bericht von der Jahreshauptversammlung

Veröffentlicht: 12.04.2013
Autor: Wolfgang Doll
Der 1. Vorsitzende Jürgen Bender (rechts) mit den geehrten Rettungsschwimmern.
Die langjährigen DLRG-Mitglieder zusammen mit dem 1. Vorsitzenden Jürgen Bender (2. von rechts).

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der DLRG Sinsheim wurden nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden, Jürgen Bender, die Vertreter des Bezirkes Rhein-Neckar vorgestellt. Frank Gröger (stellv. Vorsitzender) und Roland Metzner (Bezirks-Jugendleiter) erläuterten die Fusion des Bezirks Kurpfalz und des alten Bezirks Rhein-Neckar.

Anschließend wurden durch Jürgen Bender einige langjährige Mitglieder geehrt. Hier stand die Verleihung des Mitgliederehrenszeichens in Gold an Günther Jung, unserem ehemaligen Techn. Leiter, Vorsitzenden und Ehrenvorsitzen und an Julian Osswald, für die 50-jährige Mitgliedschaft im Mittelpunkt.

Für 40 Jahre in der DLRG erhielten des Mitgliederehrenzeichen in Silber: Rainer Falk, Ralf Jung, Dieter Keck, Harro Lent und Helga Schwind.

Des weiteren erhielten Christian Bergdolt, Alan Götz, Eric Link, Claudia Nagelpusch, Hans-Peter Nagelpusch, Boris Platzer, Werner Schwind, Inge Sitzler, Ursula Stauss, Erna Stutz und Bernd Zöller das Abzeichen für 25-jährige Mitgliedschaft.

Insgesamt wurden 21 Rettungsschwimmabzeichen in Gold, Silber und Bronze verliehen. Diese Kurse wurden zusammen mit der DLRG Waibstadt, aufgrund der Schließung des Hallenbades, in Waibstadt durchgeführt.

So konnte der 1. Vorsitzende, die Technische Leitung und die Jugendleitung nur Positives über die Arbeit des letzten Jahres berichten: Erwachsenen- und Kinder-Schwimmkurs, Rettungsschwimmkurs, Rettungswache, Kinderferienprogramm, Pfingst- und Kinderzeltlager, Fohlenmarkt-Umzug und das Sinsheimer Stadtfest waren volle Erfolge. Das Highlight im abgelaufenen Jahr war allerdings das Schwimmbadfest zum 50-jährigen Bestehens des Freibades, das die DLRG zusammen mit den Sinsheimer Stadtwerken veranstaltete. Hierbei wurden eine Hüpfburg, Wasserkrake, Slackline und Mattenbrücke den ganzen Tag von Kindern genutzt.

Den Berichten der Jugend- und Erwachsenen-Kassenwarte war zu entnehmen, dass auch im vergangenen Jahr auf allen Ebenen eine erfolgreiche Arbeit geleistet wurde. Die Kassenprüfer bescheinigten sowohl der Erwachsenenkasse als auch der Jugendkasse eine ordnungsgemäße Führung. So konnten beide Kassen von der Versammlung entlastet werden.

Nachdem Jürgen Bender über eine Beitragsanpassung, bedingt durch höhere Abgaben an den Bezirk Rhein-Neckar, Landesverband und Präsidium, informierte, wurden die neuen Mitgliedsbeiträge von der Versammlung bestätigt.

Die größte Diskussion gab es um die Situation des Vereinsraumes. Da für das Gebäude, in dem sich der Raum befindet, eine Nutzungsänderung ansteht, ist nicht gewährleistet, dass die DLRG weiterhin in diesen Räumlichkeiten bleiben kann. Alternativ wurde von der Stadt Sinsheim das Angebot unterbreitet, das alte Kiosk im Freibad als Vereinsraum zu nutzen. Im Rahmen der Neugestaltung des Eingangsbereiches des Freibades würde dieses Gebäude frei werden. Der genaue Zeitpunkt ist aber von der baulichen Planung abhängig. Zur Verwendung als Vereinsraum sind in der Folgezeit allerdings noch einige Arbeiten, wie z.B. Dacherneuerung, Heizungsinstallation und der Einbau von sanitären Anlagen, erforderlich. Diese Arbeiten müssten dann in vorwiegend ehrenamtlicher Arbeit erledigt werden.

Nach der Aussprache über die verschiedenen Berichte, schloss Jürgen Bender die Veranstaltung mit einem Dank an alle Mitglieder für die geleistete Arbeit im letzten Jahr.

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing

Die Auswahl (auch die Ablehnung) wird dauerhaft gespeichert. Über die Datenschutzseite lässt sich die Auswahl zurücksetzen.